LETZTE AKTUALISIERUNG AM 27. Mai 2017

Die richtige Antwort auf die Gewinnspielfrage des Monats Mai (Wie heißt der Text des Monats Mai 2017?) lautete: Einmal noch Kind sein'.

Und der Erste, die diese Frage richtig beantwortet hat, war Christoph aus Lambrechten: Ein neuer Name in meiner Siegerliste. Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinnspielfrage des Monats Juni 2017 lautet:

Wie heißt das Lied, das ich als musikalische Untermalung meines fotografischen Selbstporträts verwendet habe?

Zu gewinnen gibt es diesmal  ein signiertes Exemplar der Anthologie 'Fremd', in der auch in Gedicht von mir enthalten ist.

Einsendeschluss ist diesmal Freitag,  2. Juni 2017, 24 Uhr.

Der Vollständigkeit halber noch einmal kurz die Spielregeln:

Es gewinnt jener Teilnehmer, der mir als Erster die richtige Antwort mailt. Wenn dieser Teilnehmer das Buch bereits besitzt, gewinnt der Schnellste, der das Buch noch nicht hat.

Wenn sich allerdings bis zum Ende der Teilnahmefrist kein einziger Nicht-Buch-Besitzer meldet, so erhält der schnellste Teilnehmer anstelle des ausgelobten Buches, das er ja schon hat, einen Ersatzpreis.

Alles klar?

Dann schick mir bitte Deine Antwort möglichst bald an meine Mailadresse kontakt@dietmarfuessel.com .

 

  

MEIN NEUES BUCH

WIEDERHOLTE GEBURTEN

Historische Roman

WIEDERHOLTE GEBURTEN

Historischer Roman

 

Das Alte Ägypten im dreizehnten vorchristlichen Jahrhundert:
Der erfolgreiche Frauenarzt Merirê ist wegen der vorschriftswidrigen Behandlung einer Hofdame am Königshof in Ungnade gefallen. Eines Tages aber befiehlt Ramses II. ihn überraschend zu sich und erteilt ihm den Auftrag, gemeinsam mit dem Amun-Priester Rahotep in die Hauptstadt des verfeindeten Hethiterreichs zu reisen, um der sechzigjährigen Schwester des Großkönigs noch einmal zu einer Schwangerschaft zu verhelfen - der Vorwand für eine heikle diplomatische Mission. Dort lernt Merirê die schöne und kluge Hofdame Lavinia kennen, eine enge Vertraute der Königin, die zur großen Liebe seines Lebens wird.
Doch seine Ehe mit einer Hethiterin steht in unvereinbarem Widerspruch zu den geheimen Plänen des Pharaos...
 

Packend, leidenschaftlich und mit großer Sachkenntnis erzählt Dietmar Füssel von Autokratie, politischer Ränke, verlogener Staatsräson, Korruption, Heuchelei und Gewalt, aber auch von wirklicher Freundschaft und wahrer Liebe im Alten Ägypten.“ (Ingrid Führer)