Dietmar Füssel, Schriftsteller und Aktionist
Foto:Monika Hemetsberger

 

DIETMAR   F Ü S S E L

 

S c h r i f t s t e l l e r 

und

  A k t i o n i s t


 Leitgebstr. 4/24

 4910 Ried im Innkreis 
 Österreich

 

kontakt@dietmarfuessel.com

 

 

 

   

(Letzte Aktualisierung am 28 November 2016)

 

 

TOPMELDUNG DES MONATS

 

  

BUNDESPRÄSIDENTSCHAFTSSTICHWAHLWIEDERHOLUNG

Am 4. Dezember findet in Österreich der 4. Versuch statt, einen neuen Bundespräsidenten zu wählen, und ich werde auch diesmal Van der Bellen meine Stimme geben. Zwar muss ich offen gestehen, dass ich nicht gerade sein größter Fan bin, weil ich seine EU-Begeisterung nicht nachvollziehen kann: Für mich persönlich ist die EU nämlich kein Friedensprojekt, sondern ein gigantisches Umverteilungsprojekt zugunsten jener, die ohnehin schon mehr besitzen, als sie in einem ganzen Leben ausgeben können.

Allerdings hat Van der Bellen sich in seinem langen politischen Leben stets als integre, um Verständigung bemühte Persönlichkeit erwiesen.

Daher besteht kein Zweifel daran, dass er auch einen sehr guten Bundespräsidenten abgeben würde, während man sich über seinen Gegenkandidaten Norbert Hofer spätestens seit seinen märchenhaften Erzählungen über seine Reise nach Jerusalem nur noch wundern kann.

Selbstverständlich respektiere ich Norbert Hofer als Person. Es nicht zu tun, wäre menschenverachtend. Aber ich finde seine politischen Ansichten höchst suspekt und möchte ihn daher keinesfalls zum Bundespräsidenten haben.

Norbert Hofer möchte, laut Wahlwerbung, ein Präsident zum Anfassen sein.

Ein angreifbarer Präsident wäre er auf jeden Fall.

Und ich habe wirklich keine Lust, mich wieder, so wie zu Kurt Waldheims Zeiten, im Ausland ständig für einen Politiker rechtfertigen zu müssen, den ich gar nicht gewählt habe.

Hinzu kommt, dass jedes andere Ergebnis als jenes der von einem wichtigkeitsgeilen Verfassungsgerichtshof aus formalen Gründen aufgehobenen ersten Stichwahl unweigerlich dazu führen würde, dass Wahlen in Österreich in Zukunft nicht mehr vom Wahlvolk, sondern von Gerichten entschieden werden.

Und das wäre der Anfang vom Ende unserer Demokratie.

 

 

UHRWERK ROT-WEISS-ROT

 

norbert hofer, bundespräsident, österreich, Uhrwerk orange, Stanley Kubrick, 2016, schlagende Verbindung,
Uhrwerk Rot-Weiß-Rot

AKTUELLES (28. November 2016) 

Weitere Informationen über mein neues Buch 'Wiederholte Geburten' findest Du auf meiner  Bücherseite . Darüber hinaus findest Du dort auch einige Videos von Lesungen aus meinen Büchern.

 

Der Text des Monats ist diesmal eine Satire mit dem Titel 'Die Apfelstory', die ich meinem erfolgreichen, nun endlich neu aufgelegten  Erstlingswerk 'Wirf den Schaffner aus dem Zug'  entnommen habe, das in meinem Shop erhältlich ist.

 

Unter 'Biographie' findet man nicht nur einen Steckbrief von mir sowie eine Auflistung meiner Buchpublikationen, sondern auch ein Foto, das mich beim Zieleinlauf des 100-Kilometer-Laufs von Biel zeigt. (Letzte Aktualiierung am 27.September 2016)

 

Unter 'Porträt' erfährst Du etwas über meine Vorlieben, meine Ziele und meine Lebensphilosophie. (Letzte Aktualisierung am 28. November 2015)

 

 

Unter 'Lesungen' findest Du sowohl Hinweise auf meine nächsten Lesungen - zum Beispiel die Präsentation meines Lebenswerks 'Wiederholte Geburten' am 8. November im KIK in Ried, auf die ich mich schon ganz besonders freue -  als auch einige  Videomitschnitte, zum Beispiel einen von meiner Lesung im Rahmen der Langen Nacht der GAV 2015 in der Landesbibliothek Linz. Solltest Du also ein Veranstalter sein, kannst Du Dir hier ein Bild von mir und meinen - oft nicht ganz unspektakulären - Auftritten machen. (Letzte Aktualisierung: 27. Oktober 2016)

 

Unter 'Ab-ARTigkeiten' präsentiere ich nicht nur meinen neuen Kurzfilm 'Ressourcen', mein  avantgardistisches Hörspiel 'Der neue Kasten', meinen ersten Kurzfilm 'Mein erster Tod' sowie die tauplizianische Fotoserie 'Mit Burka und Goldhaube' , sondern darüber hinaus auch noch den Videobeweis des BH-Wurf-Weltrekords bei Dichterlesungen, der im Anschluss an meine Lesung am 4. Juni 2013 im KIK in Ried aufgestellt wurde, ein Lied über einen perversen Priester und eine hochdeutsche Version der oberösterreichischen Landeshymne. (Letzte Aktualisierung: 27. Februar 2016)

 

Unter Musik berichte ich über meine musikalischen Aktivitäten. Im Mittelpunkt steht diesmal natürlich mein neues Lied 'Das Fest'. Außerdem gibt es dort auch noch mein Weihnachtslied 'Jesus in der Krippe, zu sehen und zu hören, wunderschön gesungen von Walpurga Eitzinger, sowie zwei Versionen meiner 'Innviertler Hymne'. Darüber hinaus präsentiere ich aber auch in der Rolle eines Pfarrers ein bitterböses satirisches Lied mit dem Titel 'Süßer Ministrant`. (Letzte Aktualisierung: 28.Dezember 2015)

 

  Unter 'Politik' findest Du meine bitterbösen Fotomontagen 'Uhrwerk Rot-Weiß-Rot' und 'Trump-L', meinen Bildkommentar zur Bundespräsidentschaftsstichwahlwiederholungsverschiebung, einige satirische Wahlplakate zur Bundespräsidentschaftswahl 2016, 1. Durchgang, meine Collage 'Land der Zäune' zum Thema Flüchtlingsausgrenzung, meine Bild- und Soundmontage 'Yes we can - eine menschliche Tragödie', in der ich versucht habe, Obamas Wandlung vom Hoffnungsträger zum skrupellosen Machtpolitiker akustisch zu veranschaulichen, eine Fotomontage über - oder vielmehr gegen - die unmenschliche Politik der FPÖ, was den Umgang mit Flüchtlingen betrifft, eine satirische Collage über Frank Stronachs Hoppala: 'Frauen sind Menschen wie wir' sowie den Originalaufruf meiner Aktion 'Tausend Schreie gegen TTIP', ein Video von den ersten 40 Schreien und eine Art Abschlussbericht.

Darüber hinaus befindet sich auf dieser Seite ein giftiger Kommentar zur Steuerreform 2016 mit dem Titel 'Mehr im Börsel für den SPÖ Parlamentsclub', den meine Mony und ich gemeinsam verfasst haben.

Hinzu kommen noch eine ganze Reihe von Collagen - darunter die erfolgreichste, die ich je gemacht habe, nämlich jene über Osama bin Laden und die Teletubbies - sowie Videos über die schleichende Hitlerifizierung unserer Politik und über jemanden, für den die Unschuldsvermutung gilt. (Letzte Aktualisierung: 30. Septeber 2016)

 

In meinem Shop kannst Du meine Bücher schnell und unbürokratisch bestellen, auf Wunsch selbstverständlich auch signiert oder mit einer persönlichen Widmung.

 

Unter 'Lebensbilder' findest Du in Form einer Diashow eine Sammlung von Fotos, die für mich besonders bedeutsam sind.  Nach längerer Zeit habe ich wieder einige neue Fotos hinzugefügt (April 2016)

 

Unter 'Fotostorys' findest Du unter anderem eine fotografische Dokumentation der Entstehung meines Lyrikbandes 'Leidenschaft - Lateinamerikanische Liebesgedichte' sowie einige mit wunderschöner Musik unterlegte Fotostorys der Kubareise, die ich im Zuge der Recherchen für dieses Buch mit meiner Mony übernommen habe - von der übrigens 99 % der Fotos auf dieser Seite stammen!

 

Außerdem gibt es auch in diesem Monat wieder ein neues Gewinnspiel!

  

 

  

MEIN NEUES BUCH

WIEDERHOLTE GEBURTEN

Historische Roman

WIEDERHOLTE GEBURTEN

Historischer Roman

 

Das Alte Ägypten im dreizehnten vorchristlichen Jahrhundert:
Der erfolgreiche Frauenarzt Merirê ist wegen der vorschriftswidrigen Behandlung einer Hofdame am Königshof in Ungnade gefallen. Eines Tages aber befiehlt Ramses II. ihn überraschend zu sich und erteilt ihm den Auftrag, gemeinsam mit dem Amun-Priester Rahotep in die Hauptstadt des verfeindeten Hethiterreichs zu reisen, um der sechzigjährigen Schwester des Großkönigs noch einmal zu einer Schwangerschaft zu verhelfen - der Vorwand für eine heikle diplomatische Mission. Dort lernt Merirê die schöne und kluge Hofdame Lavinia kennen, eine enge Vertraute der Königin, die zur großen Liebe seines Lebens wird.
Doch seine Ehe mit einer Hethiterin steht in unvereinbarem Widerspruch zu den geheimen Plänen des Pharaos...
 

Packend, leidenschaftlich und mit großer Sachkenntnis erzählt Dietmar Füssel von Autokratie, politischer Ränke, verlogener Staatsräson, Korruption, Heuchelei und Gewalt, aber auch von wirklicher Freundschaft und wahrer Liebe im Alten Ägypten.“ (Ingrid Führer)