Letzte Aktualisierung am 28. Juli 2018

Lesungstermine 2018

Am Dienstag, den 16. Oktober 2018 lese ich um 14 Uhr 30 anlässlich des Literaturcafés aus meinem historischen Roman 'Wiederholte Geburten'.

Am Dienstag, den 23. Oktober 2018 lese ich im Theater Phönix Beisl in Linz anlässlich des Themenabends 'Political Correctness' politisch vollkommen unkorrekte Texte. Die genaue Uhrzeit kenne ich selbst noch nicht.

Am Dienstag, den 6. November 2018 lese ich ab 20 Uhr im KIK in Ried erstmals aus meinem neuen Buch 'Deppentango'. Und natürlich wird auch diesmal wieder meine Mony eine zum Buch passende kulinarische Spezialität zubereiten.(Voranmeldung erbeten unter 07752/70587 oder kontakt@dietmarfuessel.com)

Am Freitag, den 9. November 2018 lese ich ab 18 Uhr in St. Peter in der Au in Niederösterreich ebenfalls aus meinem neuen Buch 'Deppentago'.

Am Dienstag, den 20. November 2018 lese ich im Stifterhaus in Linz aus meiner neuen Kurzprosasammlung 'Deppentango'. Auch hier steht die genaue Uhrzeit noch nicht fest, aber meistens beginnen die Lesungen dort um 19 Uhr 30.

 

 

LESUNG BUCHEN

Da ich glücklicherweise zu jenen Autoren gehöre, die ihre eigenen Texte auch gut vortragen können, sind mir Lesungen jederzeit sehr willkommen.

Wenn nicht anders vereinbart, lese ich aus meinem neuesten Buch, aber ich bin selbstverständlich gerne bereit, die Wünsche des Veranstalters zu berücksichtigen.

(Besonders erfolgreich sind beispielsweise meine Lesungen aus meinem Lyrikband ‚Leidenschaft - Lateinamerikanische Liebesgedichte‘, die ich mit zahlreichen Musikbeispielen garniere, und selbstverständlich auch Lesungen aus meinem historischen Roman 'Wiederholte Geburten'.)

Mein Honorar beträgt 250€ plus Reisespesen.

Terminvereinbarungen entweder telefonisch unter 07752/70587 oder per Email (kontakt@dietmarfuessel.com )

 

Übergabe der Spende an das Flüchtlingshaus Kapuzinerkloster im Anschluss an meine Buchpräsentation ‚Träume und Wolken oder die Sehnsucht nach Leben‘ am 17 November 2015.


 

VIDEOAUSSCHNITTE VON MEINEN LESUNGEN

 

 

 

 

ECHT SCHEISSE

 

 

Ausschnitt aus dem Füssel-Abend des 1. Wiener Lesetheaters, der unter dem Titel  'Miss Flachbusen und andre Sittlichkeiten' am 3. Juli 2917 im Weinhaus Sittl in Wien stattfand.


LANGE NACHT DER GAV 2015


Am Freitag, den 6. März las ich in der Landesbibliothek Linz im Rahmen der Langen Nacht der GAV aus meinem Erzählband ‚Panthokanarische Plottensprünge oder die vergebliche Suche nach der Vergeblichkeit‘ einen ‚Text mit vielen Namen‘.


 

BH-WURF-WELTREKORD BEI DICHTERLESUNG

 

Im Anschluss an meine Lesung aus meinem Roman ‚Der Sohn einer Hure‘ am 4. Juni 2013 im KIK in Ried wurde ein phantastischer neuer Weltrekord für bei Lesungen auf die Bühne geworfene Büstenhalter aufgestellt.
Und hier ist der Videobeweis:

 

`Die Mutter´ - Aus dem Roman: ´Der Sohn einer Hure´ vom 30.April in Linz

Lesung aus meinem absurden Roman 'Der Sohn einer Hure' (Lange Nacht der GAV 2013, Landesbibliothek Linz)

Lesung aus meinem Lyrikband 'Leidenschaft - Lateinamerikanische Liebesgedichte' (Lange Nacht der GAV 2011, Landesbibliothek Linz)

Themenangebot : Von der Idee bis zum fertigen Buch - Aus der Arbeitswelt eines Schriftstellers -´ Leidenschaft ´

 Entstehungsgeschichte eines außergewöhnlichen Buches:  Von der Idee bis zum Buch dauerte es über zwei Jahre. Angeregt durch die Dokumentation "bueno vista social club", in der alte kubanische Musiker den Höhepunkt ihrer musikalischen Karriere erleben, machte sich der Rieder Autor Dietmar Füssel auf den Weg um die Leidenschaftlichkeit lateinamerikanischer Lieder in deutsche Lyrik einzufangen. Was er sich anfangs als weniger schwierig vorstellte, als es  letzendlich war. Mit Hilfe der chilenischen Tanzlehrerin Jazmin Munoz  versuchte er die lateinamerikanischen Emotionen ins Deutsche zu übertragen. Dabei mußte er entdecken, dass das keineswegs ein leichtes Unterfangen war.  Er überlegte sogar das Projekt fallen zu lassen - seine Schreibblockade überwandt er, indem er sich mit seiner Mony an den Ort des Geschehens begab. Eine Kubareise ermöglichte es ihm an Ort und Stelle,  in den "casa della musica´s",  die Stimmung und das Temperament der Menschen zu erkunden und in seine Lyrik einzubauen. Im "casa della trova" in Trinidad de Cuba machte es dann "klick" ! Wieder zuhause gelang es ihm dann auch innerhalb von zwei Wochen das Projekt fertigzustellen. Schlag auf Schlag -  flog es ihm nur so zu. Bei den Illustrationen gab es dann noch kleine Verzögerungen, aber letztendlich entstand ein wundervolles Kunstwerk, der Lyrikband : LEIDENSCHAFT! -  Am 22. Februar 2011 präsentierte Füssel sein neues Buch mit großem Erfolg im KIK in Ried, garniert mit jeder Menge lateinamerikanischer Musik, die er simultan übersetzte.

Für den kulinarischen Beitrag sorgte einmal mehr - und mit ebenso großem Erfolg - Mony Hemetsberger mit dem kubanischen Nationalgericht 'Ropa Vieja' und frischen Mojitos.

 

Lesung aus dem Buch Götter und ihre Fans: Die Offenbarung!

Gelsomina: Eine Mückngeschichte in 7 Stichen - Kinderbuchpräsentation Sommer 2008

  

MEIN NEUES BUCH

DEPPENTANGO

Merkwürdige Geschichten über Versager, Unglücksraben und Idioten 

Dietmar Füssels Spezialgebiet ist die absurde Kurzgeschichte, was er in seinem neuen Buch ‚Deppentango - Merkwürdige Geschichten über Versager, Unglücksraben und Idioten‘ einmal mehr

unter Beweis stellt.

Darin erfährt man unter anderem, warum der Plan des Britischen Geheimdienstes, Hitler in eine Frau umzuwandeln, nicht funktioniert hat, was es mit Gurkenmasken, Eskimobräuchen, Leichensammlern, Vampirjägern, Spaghettifeinden und Austro-Indianern auf sich hat und warum es sich für unser defizitäres Gesundheitssystem letztlich doch nicht rechnen würde, professionelle Gesundbeter zu engagieren...