Letzte Aktualisierung am 29. Oktober 2019

 

Lesung in der Galerie Stritz in Leipzig am 10. 10. 2019

Melanie König Fotografie
Melanie König Fotografie

Lesungstermine 2019

Am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 lese ich ab 19 Uhr im Franziskushaus in Ried aus meinem neuen Lyrikband 'Mondgezeiten', der Ende August im Mitgift Verlag erscheinen wird.

 

Am Montag, den 2. Dezember 2019 lese ich ab 19 Uhr  im Eboardmuseum in Klagenfurt aus meinem neuen Lyrikband 'Mondgezeiten'. Veranstalter: Literatur 13 - Literatur: montag

 

Am Samstag, den 7. Dezember lese ich ab 19 Uhr 30 im Warschenhofergut in Gallneukirchen aus meinem historischen Roman 'Wiederholte Geburten'. Veranstalter ist die Kulturinitiativ Gallnsteine.

 

Am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 las ich in Leipzig in der Galerie Stritz aus meinem neuen Lyrikband 'Mondgezeiten'.

 

Am Samstag, den 21. September 2019 las ich in der Bücherei Mettmach aus meinem historischen Roman 'Wiederholte Geburten'.

 

 

Am Freitag, den 22. Februar 2019 las ich im Rahmen der Langen Nacht der GAV in der Arbeiterkammer Linz  aus meinem neuen Buch 'Zeitfenster - Lebensbilder und Aphorismen'.

 

Lesungstermine 2020

 

 Am 18. März 2020 lese ich im Rahmen der GAV-Großveranstaltung 'Lyrik im März' in Wien aus meinem neuen Lyrikband 'Mondgezeiten'. Genauere Informationen folgen, sobald ich selbst sie habe.

Lesungstermine 2018

Am Dienstag, den 16. Oktober 2018 las ich um 14 Uhr 30 anlässlich des Literaturcafés in der Bücherei Aurolzmünster aus meinem historischen Roman 'Wiederholte Geburten'.

Am Dienstag, den 23. Oktober 2018 las ich im Theater Phönix Beisl in Linz anlässlich des Themenabends 'Political Correctness' politisch vollkommen unkorrekte Texte.

Am Dienstag, den 6. November 2018 las ich im KIK in Ried erstmals aus meinem neuen Buch 'Deppentango'. Und natürlich hat auch diesmal wieder meine Mony eine zum Buch passende kulinarische Spezialität zubereitet, nämlich eine Paella. Mmmh!

Am Freitag, den 9. November 2018 las ich in St. Peter in der Au in Niederösterreich ebenfalls aus meinem neuen Buch 'Deppentago'.

Am Dienstag, den 20. November 2018 las ich im Stifterhaus in Linz aus meiner neuen Kurzprosasammlung 'Deppentango'.

Am Freitag, den 30. November 2018 stellten Mony und ich in der Pfarrbücherei St. Georgen im Attergau unser gemeinsames Buch 'Zeitfenster - Lebensbilder und Aphorismen' vor.

 

 

LESUNG BUCHEN

Da ich glücklicherweise zu jenen Autoren gehöre, die ihre eigenen Texte auch gut vortragen können, sind mir Lesungen jederzeit sehr willkommen.

Wenn nicht anders vereinbart, lese ich aus meinem neuesten Buch, aber ich bin selbstverständlich gerne bereit, die Wünsche des Veranstalters zu berücksichtigen.

(Besonders erfolgreich sind beispielsweise meine Lesungen aus meinem Lyrikband ‚Leidenschaft - Lateinamerikanische Liebesgedichte‘, die ich mit zahlreichen Musikbeispielen garniere, und selbstverständlich auch Lesungen aus meinem historischen Roman 'Wiederholte Geburten'.)

Mein Honorar beträgt 270€ plus Reisespesen.

Terminvereinbarungen entweder telefonisch unter 07752/70587 oder per Email (kontakt@dietmarfuessel.com )

 

 

VIDEOAUSSCHNITTE VON MEINEN LESUNGEN

 

 

BH-WURF-WELTREKORD BEI DICHTERLESUNG

 

Im Anschluss an meine Lesung aus meinem Roman ‚Der Sohn einer Hure‘ am 4. Juni 2013 im KIK in Ried wurde ein phantastischer neuer Weltrekord für bei Lesungen auf die Bühne geworfene Büstenhalter aufgestellt.
Und hier ist der Videobeweis:

 

 Die Idee zu diesem Buch verdanke ich Wim Wenders Dokumentation 'Buena Vista Social Club', in der alte kubanische Musiker den Höhepunkt ihrer Karriere erleben.

Dieser Film weckte in mir den Wunsch, die stolze, seelentiefe Leidenschaftlichkeit lateinamerikanischer Liebeslieder in deutschsprachigen Liebesgedichten nachzuempfinden - was ich mir anfangs erheblich einfacher vorstellte als es letztendlich dann war.

Ich fand einfach keinen Zugang zu lateinamerikanischer Emotionalität und dachte sogar schon ernsthaft daran, das Projekt aufzugeben und hätte es wahrscheinlich auch getan, hätte Mony mir nicht eines schönen Tages vorgeschlagen, gemeinsam eine Kubareise zu unternehmen.

Tatsächlich gelang es mir auf dieser Reise, meine Schreibblockade zu überwinden, wobei das Schlüsselerlebnis für mich ein besuch in der Casa de la Trova in Trinidad war.

Ich erkannte, dass ich mich beim Schreiben der Gedichte genauso verhalten musste wie beim Tanzen: Hirn ausschalten und das Gefühl sprechen lassen.

Und nach unserer Rückkehr benötigte ich tatsächlich nur zwei Wochen, um dieses Buch zu schreiben.

Für das wunderschöne Cover sorgte Monika Hemetsberger - meine Mony - und die stimmigen Illustrationen steuerte Elisabeth Bernauer bei.

Am 22. Februar 2011 stellte ich mein neues Buch vor erfreulich zahlreichem Publikum im KIK in Ried vor - mit viel lateinamerikanischer Musik, Mojitos und dem kubanischen Nationalgericht Ropa Vieja, köstlich zubereitet von meiner Mony, von der auch die Fotostory stammt.

Ein Künstler, der eine Frau an seiner Seite hat, die ihn so sehr unterstützt wie sie mich, muss einfach Erfolg haben.

Und seit sie an meiner Seite ist, mich berät, unterstützt und mir, wenn nötig, auch mal einen kräftigen Tritt in den Hintern gibt, habe ich den auch...

 

 

 

 

ECHT SCHEISSE

 

 

Ausschnitt aus dem Füssel-Abend des 1. Wiener Lesetheaters, der unter dem Titel  'Miss Flachbusen und andre Sittlichkeiten' am 3. Juli 2917 im Weinhaus Sittl in Wien stattfand.

`Die Mutter´ - Aus dem Roman: ´Der Sohn einer Hure´ vom 30.April in Linz

Lesung aus meinem absurden Roman 'Der Sohn einer Hure' (Lange Nacht der GAV 2013, Landesbibliothek Linz)

Lesung aus meinem Lyrikband 'Leidenschaft - Lateinamerikanische Liebesgedichte' (Lange Nacht der GAV 2011, Landesbibliothek Linz)

Themenangebot : Von der Idee bis zum fertigen Buch - Aus der Arbeitswelt eines Schriftstellers -´ Leidenschaft ´

Lesung aus dem Buch Götter und ihre Fans: Die Offenbarung!

Gelsomina: Eine Mückngeschichte in 7 Stichen - Kinderbuchpräsentation Sommer 2008

  

MEIN NEUES BUCH

MONDGEZEITEN

LYRIK

Je älter ich werde, desto weiser werde ich. Und je weiser ich werde, desto besser werden meine Gedichte. Möglicherweise ist es sogar so, dass die Weisheit eines Mannes sich indirekt proportional zu seiner Testosteronproduktion verhält.

 

Das wäre zumindest eine sehr plausible Erklärung dafür, warum die meisten pubertären Liebesgedichte so unerträglich schlecht sind wie meine eigenen.

 

So gesehen hat das Alter also durchaus auch seine Vorteile - bis einem die gnadenlose Dämonin der Demenz Sprache, Bewusstsein und Gegenwart raubt.

 

Umso wichtiger ist es, den Tag zu nutzen. Umso wichtiger ist es, das Leben zu lieben.

Füssel Dietmar, 'Mondgezeiten', Lyrik, 82 Seiten, 2019, Mitgift Verlag, ISBN 978-3-903095-32-8

Preis: 12,90 € plus Versandkosten (3,00 € Inland 6,00 € Ausland)